Leider gibt es aktuell technische Probleme mit unseren Anmeldungen. Wir arbeiten bereits an einer Lösung.

Leider gibt es aktuell technische Probleme mit unseren Anmeldungen. Wir arbeiten bereits an einer Lösung.

Leider gibt es aktuell technische Probleme mit unseren Anmeldungen. Wir arbeiten bereits an einer Lösung.

MAKKABI GEDENKT DER OPFER DES OLYMPIA-ATTENTATS

MAKKABI Deutschland News

MAKKABI GEDENKT DER OPFER DES OLYMPIA-ATTENTATS

Heute jährt sich das schreckliche Olympia-Attentat, bei dem elf Athlet:innen des israelischen Olympia-Teams & ein Münchener Polizist ermordet wurden. Damals machte der Staat große Fehler: Die Behörden versäumten es, ein Sicherheitskonzept für die „heiteren Spiele“ zu erstellen. Die versuchte Geiselbefreiung endete in einer Katastrophe & nach dem Anschlag kam heraus, dass israelische Hilfsangebote abgelehnt worden sind. Für die Hinterbliebenen der Opfer folgten Jahres des Kampfes um Anerkennung & Aufarbeitung der Ereignisse.

Der Anschlag vom 5. September 1972 hinterlässt tiefe Wunden. Er ist nur ein Beispiel für die Bedrohung jüdischen Lebens durch Antisemitismus.

50 Jahre nach den Ereignissen müssen die damaligen Fehler eingeräumt und Verantwortung übernommen werden.

Wir gedenken der Opfer:

David Berger
Zeev Friedman
Josef Gutfreund
Eliezer Halfin
Josef Romano
Amitzur Shapira
Kehat Shorr
Mark Slavin
André Spitzer
Yakov Springer
Mosche Weinberg


Foto: Im Juli diesen Jahres folgte das Präsidium von MAKKABI Deutschland einer Einladung Shaul Ladanys in sein Zuhause . Der Holocaustüberlebende nahm 1972 an den Olympischen Spielen teil und überlebte den antisemitischen Anschlag der palästinensischen Terrorgruppe „Schwarzer September“ auf die israelische Mannschaft.

Foto: Rafael Herlich

Dir hat dieser Beitrag gefallen?
Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Facebook
Email
WhatsApp
Telegram
de German
X