Neujahrsempfang im DOSB #WeRemember

Neujahrsempfang im DOSB #WeRemember

Der Deutsche Olympische Sportbund lud am 27. Januar 2020 zum Neujahrsempfang in den Kaisersaal des Römers in Frankfurt ein. Integration, Toleranz und die Olympischen Sommerspiele in Tokyo waren an dem Abend Thema. Darüber hinaus wurden drei Eliteschülerinnen des Sports für ihre außergewöhnlichen Erfolge geehrt. Mit dem Titel “Eliteschülerin des Sports 2019” wurde Slalom-Kanutin Andrea Herzog aus Leipzig ausgezeichnet. Sie konnte sich sowohl sportlich als auch schulisch mit einer Abiturnote von 1,1 im letzten Jahr beweisen.

Trotz aller Feierlichkeiten wurde nicht außer Acht gelassen, dass der 27. Januar seit 1996 als Gedenktag an die Opfer des nationalsozialistischen Terrors gilt. An diesem Tag, an dem vor 75 Jahren das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau befreit wurde, wird weltweit dazu aufgerufen gemeinsam derer zu gedenken, die ihrer Heimat entrissen wurden und den Gräueltaten der Nazis  ausgesetzt waren. Auch die geladenen Gäste verschiedener Initiativen, Vereine und Verbände gedachten der mehr als 1 Million Ermordeten in Auschwitz. 

Präsident des DOSB Alfons Hörmann brachte mit aller Deutlichkeit zum Ausdruck, dass für alle “(…) gilt (…) Haltung zu bewahren.” Er forderte auf “energisch gegen Antisemitismus, Islamophobie, Rassismus und Faschismus einzuschreiten”.

Am gleichen Abend konnte MAKKABI Deutschland Präsident Alon Meyer Hörmann und viele andere Gäste dazu bewegen sich an der Kampagne #WeRemember zu beteiligen. Sie wurde vom Jewish World Congress (https://weremember.worldjewishcongress.org/) ins Leben gerufen und verbindet an diesem Erinnerungstag Menschen weltweit. 

Viele bekannte Gesichter des Sports, darunter Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL) Christian Seifert, Präsident des BVB Reinhard Rauball, Präsident des Deutschen Olympischen Fußball-Bundes (DFB) Fritz Keller und Geschäftsführerin der Deutschen Sportjugend (DJS) Christine Gassner appellierten ebenso gegen das Vergessen und solidarisierten sich mit der Kampagne und MAKKABI.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Translate »