Sichtbares Judentum in Berlin

Sichtbares Judentum in Berlin

Zum 10-jährigen Bestehen lud das Berliner Rabbinerseminar zur Podiumsdiskussion und zum gemütlichen Dinner ein. Bundesminister Horst Seehofer trägt hierfür die Schirmherrschaft. Ziel des Rabbinerseminars ist es, die neue Generation von Rabbiner auf die Arbeit in Gemeinden vorzubereiten. Im Jahr 2009 wurde das Seminar vom Zentralrat der Juden in Deutschland und der US-amerikanischen Ronald S. Lauder Foundation wieder eröffnet. Präsidiumsmitglied Keren traf dort Staatssekretärin Sabine Smentek, Dr. Josef Schuster, Dr. Felix Klein und die Geschäftsführerin und Gastgeberin des Seminars Sarah Serebrinski zum Gespräch über das wachsende jüdische Leben in Berlin. Danke für die Einladung zu diesem wundervollen Abend. 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Translate »