Erster Tennis Junioren-Lehrgang 2019

Erster Tennis Junioren-Lehrgang 2019

Die exzellente Trainer und Betreuer Sitzung im Dezember mit den vielen Infos zu den  anstehenden EMG’s in Budapest dienten mir als große Motivation einen Lehrgang in meiner Heimatstadt Berlin zu planen. Die Anmeldungen kamen prompt und zu unserer großen Freude darunter 9 Spieler, die ihn Budapest antreten werden.14 Spieler wurden es dann auf 5 Plätzen mit 106 Bällen.

Ich stellte Evgenia (unsere Trainerin) mein Programm für die drei Tage vor und sie war begeistert. Als dann auch noch alles umzusetzen ging, waren wir beide voller Vorfreude.

Und dann war es soweit:

Tag 1 Freitag 1.2.2019

Der Lehrgang begann für mich mit dem Abholen am Flughafen Tegel um 10 Uhr von unserem Schweizer Top Spieler Elias Werner, der von seinem Vater Manfred begleitet wurde. Nach einer Sightseeing Tour durch Berlin und einem Schlenker zum Hauptbahnhof fuhren wir dann in die Havellandhalle nach Seeburg.

Dort kamen dann nach und nach die restlichen Spieler und Evgenia an, dank großer Hilfe von Andre Poser

(Tus Makkabi Berlin), Michael Koblenz, Arthur Wojciechowski, Rebecca Kowalski und Dirk Vogler. Für eure Fahrdienste nochmals tausend Dank.

Um 17 Uhr ging dann das Tennis Training los und zwei Stunden wurde dann auch diszipliniert auf allen Plätzen fleißig trainiert. Nebenbei machte netterweise Andre Fotos von uns….

Müde und glücklich gingen wir dann zum Essen und hatten dort die Gelegenheit Michelle Kovalenko unsere ehemalige Spielerin und jetzt Open Spielerin und Betreuerin/Trainerin willkommen zu heißen. Unsere Jugendlichen hatten nach dem Essen wieder so viel Power, dass sie sich auf die Badminton Plätze stürzten und auch Michelle da einiges abverlangten. So ging dann unser erster Tag zu Ende.

Tag 2 Samstag 2.2.2019

Um 10 Uhr stand Cardio Tennis und eine Taktikeinheit auf dem Programm mit Karsten Weigelt, er ist Sportdirektor der Zehlendorfer Wespen und einer von nur 8 Trainern Europas mit dem internationalen Titel, Master of Tennis. Als ich Evgenia von der Idee erzählte Karsten Weigelt zum Lehrgang einzuladen, war sie total begeistert. Sie brennt einfach für Tennis genau wie ich.

Wieder müde und glücklich freuten sich unsere Spieler auf das leckere Essen.

Hinterher ging es dann für die einen zum Ausruhen ins Zimmer für die anderen wieder zum Badminton.

Pünktlich um 16 Uhr versammelten sich alle wieder auf den Tennis Plätzen und gaben ihr Bestes!

Evgenia und ich  waren zufrieden und die Spieler wieder ausgepowert.

Bevor es zum Essen ging, gab es aber erstmal eine Stunde Fun Workshop mit Sabina Ermak, die Ari uns vermittelt hat. Danke nochmal an dieser Stelle an Ari und Sabina!

Essen und Badminton obligatorisch. Doch was an diesem Abend wirklich das Beste war:

Alle Spieler versammelten sich in einem Zimmer um gemeinsam die Jewrovision anzuschauen. Dieses Bild, dieses Miteinander rührte Evgenia und mich sehr. So genossen wir diesen gemeinsamen Abend….

Tag 3 Sonntag 3.2.2019

Pünktlich um 10 Uhr versammelten sich alle zur letzten Trainingseinheit. Sie fighteten und gaben nochmal Alles. Jeder wollte nochmal vor unseren Augen spielen oder sich nochmal von uns zum Abschied mit den anderen fotografieren lassen. Abschiedsstimmung….schön wars… und jetzt freuen wir uns sehr auf unseren nächsten Lehrgang im April in Grünberg.

Wir bedanken uns sehr bei Manfred, der jedes Training tatkräftig unterstützt. Wir schätzen Dich für Deinen unersetzlichen Einsatz in unserer Makkabi Familie.

Auch unseren „Zaungästen“ möchte wir danken, für ihren Besuch:

Osik Izkovic, ehemaliger Makkabi Deutschland und Makkabi Frankfurt Trainer, Mira Hartmann die extra aus Frankfurt kam, Anat Eckstein und Wera, die uns am Samstag Abend mit Muffins verwöhnte! Neugierig? Neue Spieler sind immer herzlich willkommen. Jahrgänge 2001-2008

keren.vogler@makkabi.de oder evgenia.manzunina@makkabi.de

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.