Leider gibt es aktuell technische Probleme mit unseren Anmeldungen. Wir arbeiten bereits an einer Lösung.

Leider gibt es aktuell technische Probleme mit unseren Anmeldungen. Wir arbeiten bereits an einer Lösung.

Leider gibt es aktuell technische Probleme mit unseren Anmeldungen. Wir arbeiten bereits an einer Lösung.

MAKKABI Deutschland hat ein neu gewähltes Präsidium!

MAKKABI Deutschland Generalversammlung

Am vergangenen Sonntag, den 07.11.2021, fand die Generalversammlung von MAKKABI Deutschland in Frankfurt am Main statt.

Die Delegierten der MAKKABI Deutschland-Ortsvereine aus der ganzen Bundesrepublik trafen sich unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften im Ignatz-Bubis Gemeindezentrum der Jüdischen Gemeinde Frankfurt am Main. Im Rahmen der Versammlung wählten sie einstimmig das folgende achtköpfige Präsidium und würdigten so die Arbeit des bisherigen Präsidiums, das größtenteils erneut kandidierte:

Geschäftsführendes Präsidium:
Alon Meyer – Präsident
Alfred Goldenberg – Vizepräsident für Sport
Dr. Anatoli Djanatliev – Vizepräsident für Verwaltung (neu für Wolfgang Krymalowski)
Dr. Jonathan Ben-Shlomo – Vizepräsident für Finanzen

Gewählte Präsidiumsmitglieder:
Keren Vogler – Jugend
Mike Samuel Delberg – Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Wolfgang Krymalowski – Sponsoring & Allgemeines (neu für Evgeni Abramovych)
Dmytro Bondarenko – Ortsvereine (neu für Ariel Keselman)

Verbandspräsident Alon Meyer freut sich über den konstruktiven Austausch mit den Vertreterinnen und Vertreter der Ortsvereine und resümiert wie folgt:

„Ich bedanke mich für das Vertrauen und freue mich wirklich sehr über die Wiederwahl! Es handelt sich um ein verantwortungsvolles Ehrenamt, welches ich mit Ehre und Freude ausübe.
Dass mein Team diese Bestätigung erfahren hat, ist für mich ein Zeichen der Würdigung unserer Entwicklung in den letzten vier Jahren. Die einstimmige Wahl des Präsidiums verdeutlicht, dass der eingeschlagene Weg der letzten vier Jahre von den Ortsvereinen gänzlich unterstützt wird.”

Trotz pandemiebedingter Einschränkungen kann MAKKABI Deutschland auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Sportjahr zurückblicken. Die Präsidiumsmitglieder informierten über das vergangene Sportjahr sowie aktuelle und zukünftige Projekte.

Organisiert wurden zahlreiche Individual- und Großlehrgänge in verschiedenen Einzel- und Teamsportarten. Als neue Projekte konnten in Kroatien die MAKKABI Deutschland Sailing Week und in München das MAKKABI Deutschland Girls Camp erfolgreich durchgeführt werden. Absolutes Highlight war das größte jüdische Event des Jahres, die MAKKABI Deutschland Games 2021 in Düsseldorf. Über 670 Teilnehmende aus ganz Deutschland, den Niederlanden, Österreich, Litauen und Polen mit Gästen aus Politik, Sport und Gesellschaft erlebten ein umfangreiches Sport- und Kulturprogramm mit Wettbewerben in 14 Sportarten, feierlichen Eröffnungszeremonie mit Showacts und großem Feuerwerk sowie Workshops u. a. mit inklusiven und gesellschaftspolitischen Angeboten.

Einen weiteren Meilenstein setzte das im vergangenen Jahr gegründete bundesgeförderte Präventions- und Bildungsprojekt „Zusammen1 – Für das, was uns verbindet“, dass sich in Kooperation mit dem Zentralrat der Juden in Deutschland für die Bekämpfung von Antisemitismus im Sport einsetzt. Das Projekt stärkt alle Akteurinnen und Akteure des organisierten Sports im Umgang mit Antisemitismus und anderen Diskriminierungsformen, zeigt Handlungsstrategien auf und entwickelt bedarfsgerechte pädagogische Maßnahmen. Seit dem Projektlaunch im April 2021 konnten bereits mehr als 50 Projekte und Maßnahmen realisiert und so über 2400 Teilnehmende erreicht werden.

Ferner wurde in diesem Jahr das 100jährige Jubiläum der Makkabi-Bewegung im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund begangen. Zum beeindruckenden Festakt kamen zahlreiche prominente Freunde und Kooperationspartner von MAKKABI Deutschland, darunter Bundesfamilien- und -justizministerin Christine Lambrecht sowie der Präsident des Zentralrats der Juden, Dr. Josef Schuster.

Alfred Goldenberg, Vizepräsident für Sport, kündigte neben weiteren Individuallehrgängen zwei WinterSport Weeks im Winter 2021/2022 an als Vorbereitung auf das nächste Großevent des Verbandes: MAKKABI Deutschland wird erstmals seit dem Jahr 1936 internationale Winter Games organisieren, die im Januar 2023 in Ruhpolding stattfinden werden. Bereits im Juli 2022 wird MAKKABI Deutschland eine deutsch-jüdische Delegation zur drittgrößten Sportveranstaltung weltweit entsenden, die Makkabi-Weltspiele (Maccabiah) in Israel.

Dir hat dieser Beitrag gefallen?
Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Share on facebook
Facebook
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp
Share on telegram
Translate »
https://makkabi.de/2016/10/12/20210805/