MAKKABI BUNDESLIGA-STADIONDURCHSAGE

Ein großes Zeichen gegen Antisemitismus

Am vergangenen Wochenende wurde Makkabi Deutschland eine große Ehre zu Teil: Unser Präsident Alon Meyer wurde, im Rahmen der offiziellen DFB-Gedenkaktion „Nie Wieder”, gebeten eine Stadiondurchsage während des Bundesligaspiels zwischen 1. FSV Mainz 05 und VfB Stuttgart zu halten. Wir danken beiden Vereinen und dem Deutscher Fußball-Bund für diese Möglichkeit!

Hier die Durchsage von Makkabi Deutschland:
“Liebe Freundinnen und Freunde des Fußballs, Makkabi Deutschland ist der einzige jüdische Turn- und Sportverband Deutschlands und vertritt 37 jüdische Ortsvereine.
Wir bedauern zutiefst das Schicksal unserer Glaubensgenossen in den deutschen Fußballvereinen und begrüßen das Engagement des deutschen Fußballs, besonders der Vereine Mainz 05 und VfB Stuttgart, sich der Vergangenheit zu stellen. Wir denken, dass die Aufarbeitung der Vergangenheit eine große Stärke Deutschlands ist und ein essentieller Baustein zur Vermeidung ihrer Wiederholung.
Lassen Sie uns diese Stärke, die auch ein Zeichen der Größe ist, nicht von ein paar „ewig Gestrigen“ nehmen und gemeinsam in eine Zukunft ohne jegliche Diskriminierung und Antisemitismus hinwirken. Wir danken beiden Vereinen, ihren Fangruppen und nicht zuletzt den Hobbykickern von „Ente Bagdad“, die sich für den Gedenktag engagieren.”