Es geht los! Maccabiah 2017 in Israel

Es geht los! Maccabiah 2017 in Israel

Zur Maccabiah, der drittgrößten Sportveranstaltung der Welt, reisen am 2. Juli mehr als 10.000 Sportler aus 80 Ländern an. Die deutsche Delegation ist so groß wie nie zuvor.

Rund 200 Sportler machen sich am 2. Juli auf den Weg nach Israel. Das Ziel: Zuerst das Pre-Camp und anschließend die Maccabiah 2017 in Jerusalem, Haifa und Tel Aviv. Die Eröffnungsfeier mit über 20.000 Besuchern am 6. Juli in Jerusalem ist das große Opening für zwei Wochen voller Wettkämpfe, kultureller Veranstaltungen und Feiern. Auch
einige deutsche Politiker wie der deutsche Botschafter in Israel Dr. Clemens von Goetze und die Bundestagsabgeordnete Michaela Engelmayer nehmen an einigen der Veranstaltungen teil. Die deutsche Fahne beim Einmarsch ins Stadion trägt der Fechter Mark Perelmann, welcher direkt nach der Maccabiah für den Deutschen Fechtbund bei der EM antreten wird. Auch eine Gedenkveranstaltung für die Opfer des Terroranschlags der Olympiade
1972 in München am 3. Juli und ein Empfang bei dem deutschen Botschafter am 12. Juli stehen auf dem Kalender der deutschen Delegation.

Die Maccabiah ist die größte jüdische und drittgrößte generelle Sportveranstaltung der Welt. Mehr als 10.000 Sportler reisen aus 80 Ländern nach Israel um an ihr teilzunehmen. Die diesjährige deutsche Delegation mit 230 Teilnehmern ist die größte Delegation die je teilgenommen hat. Einer der Höhepunkte bildet die Eröffnungsfeier. Im Rahmen der
Maccabiah empfängt auch der deutsche Botschafter zu Israel das Präsidium des deutschen Makkabi Vereins und einige ausgewählte Gäste.

Für das umfassende Programm, alle Spieldaten der deutschen Mannschaften und weitere Informationen wenden Sie sich gerne an Herrn Wolfgang Krymalowski. Zwei Film-Teams und zwei Fotografen von Makkabi Deutschland begleiten die deutschen Sportler bei ihren Spielen und können erwünschte Bild- und Filmaufnahmen zur Verfügung stellen.

Makkabi Deutschland lädt alle interessierten Journalisten dazu ein in Kontakt zu treten.

Herr Wolfgang Krymalowski
Mitglied des Präsidiums für Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Mobil: +49 177 5555543
wolfgang.krymalowski@makkabi.de